Home
Projects
deutsch

Scole egl iert - Schulgarten Trun

Anfangs Mai starteten wir in Trun am Bahnhof mit dem Schulgarten-Projekt: Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klasse aus Trun gestalteten wir den brach liegenden Bahnhofsgarten um. Seit 10 Jahren wird der Garten nicht mehr genutzt. Wir legten gemeinsam mit den fleissigen Schülern einen Kartoffelacker an, pflanzten Erdbeeren, setzten Beerensträucher und einen Obstbaum und verpflanzten die selbst gezogenen Sonnen- und Ringelblumen. Zwei aktive Gartentage mit viel Schweiss, Dreck und Muskelkraft! Schauen Sie beim Bahnhof Trun vorbei und beobachten Sie, wie der Garten neue Formen annimmt.

Der Garten wird uns von der RhB zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank. Das Projekt führt der Verein agricultura gemeinsam mit dem WWF Graubünden (Projekt Grüne Korridore) und Bioterra durch. Vielen Dank für die Zusammenarbeit. 

Waldtrophy - Scola egl uaul

Ein Schuljahr im Wald - das ist das Ziel des Programms Waldtrophy. Natürlich sind wir nicht tagtäglich im Wald. Aber an fünf Tagen über das ganze Schuljahr verteilt gehen wir mit den Kindern der 3. und 4. Klasse nach draussen, lernen den Wald, die Bäume, die Tiere des Waldes, aber auch die Naturgefahren, das Holz und die Nutzung desselben kennen. Ziel ist es, dass die Kinder einen praktischen und erlebnisreisen Zugang zum Thema Wald und Holz erhalten. Dabei kommen sie mit jenen Menschen in Kontakt, die täglich im und um den Wald arbeiten – mit den Förstern, den Wildhütern oder dem Schreiner vom Dorf. Drei Waldtage finden im und um das Waldhaus Academia Vivian auf Stagias statt.

Im Schuljahr 2017/2018 führen wir das Projekt Waldtrophy mit der 3./4. Klasse von Disentis und Sedrun durch. Das Projekt wird finanziell ermöglicht durch die Unterstützung des Amtes für Wald und Naturgefahren AWN Graubünden. Herzlichen Dank dafür! Danke auch den Forstämtern, der Wildhut sowie der Schreinerei Giossi SA / Ursin Schmid in Rueras für ihre praktische Mithilfe bei der Durchführung der Waldtrophy 2017/2018.

Aviuls - Bienen

Im Jahr 2018 feiert der Imkerverein Disentis/Mustér und Umgebung (uniun d'apiculturs Mustér e contuorn) sein 100-jähriges Bestehen. Dazu hat der Verein Agricultura zusammen mit dem Imkerverein eine Veranstaltungsreihe lanciert, welche die Biene ins Zentrum des Interessens rückt. Kommen Sie vorbei und lernen Sie die Biene, den Honig und die Imkerei näher kennen! Das gesamte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier, weitere Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen hier

Stiziunetta - das Hoflädeli auf 1400 Metern über Meer

Berggeschichten aus der Surselva - Folge 1

Die Bäuerin und Floristin Cornelia Berther realisiert sich einen kleinen Traum - und schafft damit ein Bijou, das Gutes und schönes unter einem Dach vereint. Lesen Sie hier weiter. 

products regiunals

Victualias producidas local ein zun impurtontas pil futur da nossa val, mo era pigl entir mund. Ellas pussibiliteschan a nus buca mo ina certa suveranitad dalla fiera da victualias internaziunala, che ei malguessa e dabia malgesta, mobein basegnan era buc d’in liug transport. Els ein aschia per gronda part pli frestgs, sauns ed ecologics.

Per nossa val muntan els ina megliera valurisaziun. 

Perquei havein nus sco emprem pass ina ga rimnau tut ils products regiunals (che eran enconuschents a nus) e mess ensemen sin ina gliesta.

Sche Vus haveis interess da cumprar in product ni l’auter, sche lu s’annunziei semplamein grat tier ils producents sez.

Sche Vus haveis interess vender Vos products ad ina stizun en nossa regiun, sto enqual criteri vegnius tenius en. Ils criteris digl uffeci per la segirtad da victualias dil Grischun anfleis Vus en il suandont document

Nus engraziein e selegrein da scadin resun constructiv da Vossa vart!

Bien divertiment e bien appetit!

scazis indigens

Encuretg rimnaders da bulius ed izuns e gastronoms cun senn per regiunalitad 

L'idea ei la suandonta: D'ina vart duein rimnaders da bulius ed izuns passiunai (ed evt. er pensiunai) saver viver lur hobbi cun haver cumpraders cuntinuai e che schazegian lur anflada. Da spitgar ei denton plitost in daner da sac che ina gronda paga.

Da l'autra vart san gastronoms (ni era persunas privatas) che han buc la pusseivladad dat ir sez per bulius ed izuns, che vulan denton era buc cuschinar cun bulius dalla China ni izuns da Pola, cumprar quels products precius da nossa regiun. Ei sa era vegniu brattau bulius/izuns cun divers survetschs.

Cheu anfleis Vus il placat per squitschar e tarmetter vinavon.

Sche Vus haveis interess, sche s'annunziei bugen tier nus! Nus selegrein. 

ViaLucmagn - Kulturwege Parc Adula

Auf der ViaLucmagn wandern Sie in drei Tagen durch die faszinierende Kulturandschaft über den Lukmanierpass. Auf dieser Wanderung folgen wir den Spuren von Fürsten und ihren Heeren, Händlern, Pilgern und Gelehrten, die den 1913 Meter hohen und damit tiefsten Passübergang der zentralen Alpen rege nutzten und seine Umgebung erkundeten. Der Pass verbindet die romanisch sprechende Surselva im Norden mit dem italienisch sprechenden Bleniotal. Die ViaLucmagn ist einer der Kulturwege im geplanten Parc Adula.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Route und zur Kultur- und Naturlandschaft entlang des Passweges. 

Stalla dalla claustra, punt da visetas e sala plurivalenta

Il bein puril dalla claustra, dessignaus digl architect Gion A. Caminada, ei vegnius construius precis el liug nua che la stalla veglia ei barschada igl onn 2006. Il bein puril ei en possess dalla claustra benedictina da Mustér e vegn affitaus alla famiglia Nicole e Pascal Scheuber. El mument vivan 45 vaccas da latg cun corns dalla razza brina originala e lur vadials sil menaschi. Il latg che las vaccas produceschan vegn elavuraus ella Senneria gest speras en caschiel grischun da muntogna. 

La stalla ei aviarta mintga di per interessents. Sin la punt che meina las visetas atras il baghetg sa vegnir observau las vaccas ed il menaschi puril senza disturbar enzatgi. La stalla libra ed il claus ein vegni concepi specialmein per las vaccas cun corns. Ils vadials el claus ordadora san vegnir strihai. In inscunter bi e fascinont per pign e grond, il qual – nus admettin – lai anavos in pulit parfum al visitader. Mo tgi vuless puspei emblidar in’aschi biala experientscha fetg spert?  
La stad ein las vaccas denton ad alp, lu ei la stalla vita.  

Ina investa profunda el puresser da nossa regiun retschevis vus entras nossas turas cun guid. 

Senneria Surselva*

Grazia alla Senneria Surselva sa il latg sursilvan vegnir elavuraus gest cheu tier nus. Ella cascharia vegn produciu differentas sorts caschiel da muntogna grischun e mutschlis. La maioritad dils acziunaris ein purs da latg da nossa regiun. La societad acziunara ei resultada ord la fusiun dallas societads da latg da Trun e Mustér. Dapi igl onn 2013 meina la SA „Bergsenn“ il menaschi. Era la Senneria ei vegnida dessignada da Gion A. Caminada. 
Per hosps ei la Senneria aviarta mintga di naven dalla damaun allas 4 uras entochen la sera allas 17 uras. Caschau vegn entochen circa las 9 uras. Il caschiel che vegn producius sa vegnir cumpraus ella stizun dil menaschi, e quei da gliendisdis entochen sonda mintgamai naven dallas 8 uras entochen las 12 uras. Cura che la pintga stizun ei serrada haveis Vus la pusseivladad da sesurvir ord ina pintga vitrina.

Informaziuns pertuccont turas cun guid: tel. 081 936 48 00 ni info(at)agricultura.ch / http://www.agricultura.ch/?id=21  
Informaziuns tier Bergsenn AG: www.bergsenn.ch

Academia Vivian

L’Academia Vivian ei ina scola d’uaul ed in liug da sentupada. Per nus eis ei impurtont da menar affons e giuvenils mo era carschi giuado ella natira. Il baghetg ruasseivel amiez in uaul giuven da badugns cun vesta sin las vischnauncas da Tujetsch, Medel e Mustér, ei in liug fetg adattau per dis ni jamnas da project cul tema uaul e natira. L’academia sesanfla a Stagias - leu, nua ch’igl orcan Vivian haveva avon bi e bein 25 onns derschiu quasi igl entir uaul per tiara.  

www.academiavivian.ch

Alp Glivers*

La stalla dadens dall’alp Glivers vegneva duvrada mo mintga zacu. Perquei eis ella vegnida baghegiada entuorn igl onn 2012 en ina pensiun sempla, clara e cumadeivla. Cuschinau vegn mo cun la pegna scalegl, l’electricitad deriva dil sulegl e las tschaveras ein sche pusseivel ord products regiunals e biologics. In bellezia liug per jamnas da project, per fiastas da tuttas sorts ni sco suttetg per viandonts.  

www.amarenda.ch 

NEGOZI

Stizun da products regiunals, da bio e da fairtrade 

Victualias da qualitad producidas cun quitau ed in consum cunscienzius schai a cor a nus. Era appreziein nus products, ils quals mantegnan la lavur locala. Perquei vulin nus promover producents da nossa regiun che elaboreschan products unics e da qualitad. La suletta stizun en Surselva che venda exclusivamein products regiunals da bio ni da fairtrade, secatta el marcau vegl da Glion. Il Negozi ei denton buc mo in liug da cumpra cunscienta mobein era in liug da sentupada, per dar ina paterlada e beiber in caffè ni sfegliar els cudischs cun litteratura locala ed art. 

www.negozi-ilanz.ch 

Brischavinars La Destillaria*

Gia dapi 1828 brischa la destillaria a Surrein vinars. La famiglia da Gion ed Anna Candinas meinan sper quella era in bein puril biologic, e quei era gia ella tiarza generaziun. Lur specialitad ei il vinars d’ansauna. Barschau vegn denton sur 20 sorts vinars ord puma dalla regiun ni jarvas. Era suc da meila vegn producius duront igl atun. Ina tura atras la destillaria nova cun ina degustaziun dils vinars e silsuenter in apéro dat als hosps ina vesta en quella interessanta lavur manila da gronda tradiziun. 

www.destillaria.ch 

*Diese Projekte wurden von Bund und Kanton Graubünden sowie der Schweizer Berghilfe mitfinanziert.